up

Urheberrecht und Nutzungsrechte


Dem Fotografen steht das Urheberrecht an den Lichtbildern nach Maßgabe des Urheberrechtsgesetzes zu. Die vom Fotografen hergestellten Werke sind grundsätzlich nur für den eigenen Gebrauch bestimmt. Überträgt der Fotograf Nutzungsrechte an seinen Werken, ist jeweils nur das einfache Nutzungsrecht übertragen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde. Eine Weitergabe von Nutzungsrechten bedarf der besonderen Vereinbarung. Dritte haben kein Recht das Lichtbild zu vervielfältigen und zu verbreiten, wenn nicht die entsprechenden Nutzungsrechte übertragen worden sind. § 60 UrhG wird ausdrücklich abbedungen. Bei der Verwertung der Lichtbilder durch andere als den Fotografen kann dieser verlangen als Urheber des Lichtbildes genannt zu werden, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Die Bearbeitung von Werken des Fotografen (zB Foto-Composing, Montage oder sonstige elektronische oder analoge Manipulation) und ihre Vervielfältigung und Verbreitung, analog oder digital, die Verbreitung von Werken des Fotografen im Internet und in Intranets, in Online-Datenbanken, in elektronischen Archiven, die nicht nur für den internen Gebrauch bestimmt sind, auf Diskette, CD-ROM oder anderen Datenträgern, die öffentliche Wiedergabe auf Bildschirmen oder Projektoren; sind nicht gestattet, wenn dies nicht ausdrücklich vereinbart wurde. Der Fotograf ist nicht verpflichtet Datenträger, Dateien und Daten an Beteiligte herauszugeben, wenn dies nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde. Ungeachtet der übertragenen Nutzungsrechte bleibt der Fotograf berechtigt, die Werke zu verwenden.


Gestaltung


Reklamationen seitens beteiligter Personen bezüglich der Bildauffassung sowie der künstlerisch-technischen Gestaltung sind ausgeschlossen. Der Fotograf arbeitet künstlerisch nach eigenen Maßstäben. Alle beteiligten Parteien ist dieser Umstand bekannt. Der Fotograf ist bei der Umsetzung nicht an Weisungen Dritter gebunden und entscheidet frei.


Haftung


Der Fotograf übernimmt keinerlei Haftung für Sach- oder Personenschäden, die während der Zusammenarbeit oder in einem damit zusammentreffenden zeitlichen Ereignis entstehen.


Datenschutz


Die dem Fotografen mitgeteilten Daten werden elektronisch gespeichert, soweit dies notwendig ist. Der Fotograf verpflichtet sich, alle ihm bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln. Es gelten die Bestimmungen zum Datenschutz nach der DSGVO.


Schlussbestimmungen


Gerichtsstand ist Recklinghausen.
Diese Website verwendet Cookies zu Bereitstellungs- und Analysezwecken. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Hier erfährst Du alles zum Datenschutz nach der DSGVO.